Heizungsmodernisierung in Kirchzarten

Baujahr: 2002
Standort: Kirchzarten

Modernisierung der Heizungsanlage im Zusammenhang mit weiteren Energiesparmassnahmen am Gebäude(Fenster, Dämmung der Rolladenkästen usw.). Grundlage war ein Energiegutachten eines unabhängigen Energieberaters, Vollautomatische Pelletsheizanlage mit einem Leistungs-bereich modulierend von 4 bis 14 kW mit vollautomatischer Pelletsförderung mit Austragungsschnecke und Sauggebläse. Die Radiatoren wurden beibehalten, der Heizkreis jedoch um eine außentemperaturgesteuerte geregelte Pumpengruppe ergänzt. Damit wurde eine Anpassung der Vorlauftemperatur an den momentanen Wärmebedarf  und ein energiesparender Heizbetrieb überhaupt erst möglich .

 Demontage Ölkessel
Demontage Ölkessel       
vergrößern mit Mausklick


Unsere Leistungen:
- Demontage und Entsorgung der Öltankanlage
- Demontage und Entsorgung des alten Ölheizkessels
- Durchführung sämtlicher Montagearbeiten  

In den nachfolgenden Jahren wurden zahlreiche weitere Heizungsmodernisierungen dieser Art durchgeführt. Durch die Heizungsmodernisierung konnte der Energieverbrauch von einem Ölverbrauch von durchschnittlich 3755 Liter/a (37.663 kWh) auf einen durchschnittlichen Pelletsverbrauch von 5.200 kg/a (28.600 kWh) gesenkt werden.  Nach den heutigen Preisen ergibt sich durch diese Modernisierungsmaßnahmen eine Einsparung von:                 

Öl:             3755 l  x 0,80 EUR/l     =  3004,00 EUR
                    Pellets:   5200 kg  x 0,24 EUR/kg  =  1248,00 EUR                    
Jährliche Einsparung:                     1756,00 EUR

Grundlage für diese Berechnung sind die Tagespreise in Südbaden am 29.08.2006.

 Hargassner Pelletkessel
Hargassner Pelletkessel  
vergrößern mit Mausklick


> zurück zur Referenzliste