Niedrigenergiehaus Haus in Binzen

Baujahr: 2004
Standort: Binzen

Wohnfläche: 310 m²
Heizlast QN:  7250 W

- Solaranlage mit 15,42 m² Kollektorfläche, Aufdachmontage
- Pufferspeicher mit 1000 Liter Inhalt
- Schichtlademodul als Systemtrennung und zur optimalen 
Schichtung der Solarwärme im Pufferspeicher
- Frischwassermodul für eine hygienische Warmwasserbereit-ung im Durchlaufsystem
-
Vollautomatische Pelletsheizanlage Leistungsbereich modulierend von 3 bis 12 kW
- vollautomatische Pelletsförderung über Raumaustragungs-schnecke und Sauggebläse
- ein geregelter Heizkreis für einen Teil der Räume mit  Wandheizung im Trockenbausystem
- ein zweiter geregelter Heizkreis für einen Teil der Räume mit Fußbodenheizung 

Unsere Leistungen:
- Konzeption
- Wärmebedarfsermittlung und Planung des Wärmesystems
- Ausführung der Installationsarbeiten

Dieses Gebäude wird zu 100 % durch Sonnenenergie mit Wärme versorgt. Die von den Sonnenkollektoren gewonnene Wärme wird in den Pufferspeicher entsprechend seines
Wärmeinhaltes über das Schichtlademodul bedarfsgerecht
eingeschichtet. Somit ist sichergestellt, dass immer genügend warmes Heizungswasser zur Verfügung steht und über das Frischwassermodul bis zu 35 Liter/min hygienisch einwand-freies, frisches Warmwasser gezapft werden kann.
Vom Puffer-speicher wird nur die Wärmemenge mit den außentemperatur-gesteuerten Pumpengruppen in das Fußboden- und Wandheiz-ungssystem gepumpt, welche zur Kompensation der äußerst geringen Wärmeverluste des Niedrigenergiehauses nötig ist. Wegen der geringen Vorlauftemperaturen (Fußbodenheizung 35°C und Wandheizung 45°C) sind sehr hohe solare Nutz-ungsgrade möglich. Nur wenn die Solarwärme nicht ausreicht, wird mit dem Pelletskessel vollautomatisch die fehlende Wärme erzeugt.

 Fertigansicht
Fertigansicht                  
vergrößern mit Mausklick

 
 Fußbodenheizung
Fußbodenheizung         
vergrößern mit Mausklick

 Wandheizung
Wandheizung                 
vergrößern mit Mausklick
 


 Solarkollektor
Solarkollektor                 
vergrößern mit Mausklick

 Heizzentrale
Heizentrale                    
vergrößern mit Mausklick


> zurück zur Referenzliste